Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp

Bagdad-Journal

Kaum waren 2003 die gröbsten kriegerischen Handlungen im Irak vorbei, reiste der New Yorker Maler Steve Mumford nach Bagdad. In eindrücklichen Skizzen und Aquarellen hielt er Szenen aus dem besetzten Land fest, die in keiner Zeitung oder Tagesschau zu sehen waren. Zusammen mit Mumfords Notizen zeichnen die Bilder ein subjektives, aber eindringliches Stimmungsbild eines Landes im Chaos. Es ist ein besonderes Tagebuch: ein Zeugnis latenter Gewalt, von Gefahr und Hoffnung.


vorbestellen: Bagdad Journal Bilder aus dem Besetzten Irak von Mumford (carlsen) - SFr 65.30
Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp
Weitere Spieletipps:
Nach oben
© 2013 fatamorgana.ch